Startseite
  Über...
  Archiv
  Stories
  hops und hüpf
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   13.05.17 21:17
    WEFDVt favgebekyews, [u


http://myblog.de/wuwai

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Marzipan


Jeder kennt das Phänomen. Alles beginnt mit einem Menschlein der in einen Marzipanladen geht und dann ewige Zeiten damit zubringt, das richtige Tier als Mitbringsel für die lieben Verwandten/lieben Kleinen/lieben Freunde/unlieben sonstigen Menschen auszusuchen. Wenn er sich dann endlich zwischen Kartoffeln, Brot, unzähligen Viechern, Torten, Blumen, Früchten und vielleicht sogar Pralinen entschieden hat, gibt es ein Vermögen für das ganze Zeug aus.

 

Dann reist dieses Menschlein nach Hause und bevor er das traute Heim (oder wo er auch immer gerade hin wollte) wird er bestürmt, was er denn alles mit gebracht habe. Jedenfalls wenn sie Marzipan mögen.  UND DANN WIRD AUFGETEILT. Natürlich ist erst mal niemand zufrieden ( na gut, hier kommt es auf das Alter drauf an) aber schließlich mampfen sie alle ihr Marzipan.

 

STOP!

 

Genau hier setzt das Phänomen ein. Man kann Menschen wegen aller möglichen Dinge in zwei Gruppen unterteilen. Mutella(Name aus werbetechnischen Gründen verzerrt) mit oder ohne Butter ist nur eines davon, aber darüber streiten sich die Mutella Fans seit der Erfindung des Mutella. Butter gab es halt schon früher.

 Jedenfalls manche Menschen Marzipan einfach so in den Mund stopfen, Andere dagegen lassen es irgendwo stehen bis es fast schon selbst laufen kann und gucken es sich an. Und freuen sich darüber!

 

Ein Trauma der Menschheit. Wie viele Kilo  Marzipan wurden nie gegessen, weil es einfach so schön aussieht??

 

Aber es gibt eine Möglichkeit!

 

Setzen wir erst einmal ein paar Dinge in die altbekannte Geschichte  da oben ein. Der Typ war mein Bruder, der nach Lübeck gefahren ist und natürlich musste er Marzipan mitbringen. Nun, ich hab zwei Seehunde bekommen und mein anderer Bruder ein Schwein.

 

Er hatte es innerhalb von einem Tag aufgegessen, aber ich konnte das natürlich nicht. Immerhin waren es Marzipanseehunde!

Dann ist mir etwas Schockierendes aufegefallen! Die Schwänze waren abgebrochen. Dadurch änderte sich natürlich alles. Denn nun waren das keine Marzipanseehunde mehr, sondern nur noch Marzipan Knollen IN FORM VON Seehunden.

 

Der Unterschied ist gewaltig, nicht wahr?

 

Tja... Die Seehunde waren eine Stunde später vollkommen vom Erdboden verschwunden.  Wohin wohl?

 

Ich wollte eigentlich ein Bild hochladen, auf dem das Viech noch halb  drauf ist, aber irgendwie ging das nicht. Naja.

31.10.08 18:32
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung